Sand-Kies-Paddock

  • großer, befestigter Paddock, der direkt an den Unterstand anschließt und von dem die Pferde auf die Koppeln gehen können, teilweise ist der Paddock überdacht

2 abtrennbare Koppeln

  • die großzügigen Koppeln können individuell belegt werden. Somit ist gewährleistet, dass von April – Oktober Gras für die Pferde zur Verfügung steht. Auch im Winter können die Pferde auf die Koppel

Putzplatz beleuchtet und teilweise überdacht

  • der teilweise überdachte Putzplatz bietet auch bei schlechtem Wetter eine gute Möglichkeit die Pferde zu pflegen und zu putzen, außerdem können hier die Pferde gesattelt werden
  • mit Schleusensystem
  • der Putz-/Waschplatz vom Offenstall 1 kann natürlich mitbenutzt werden

Beheizbare Tränke mit automatischem Wasserzufluss

  • dadurch haben die Pferde ständig Zugriff auf frisches Wasser auch in der kalten Jahreszeit
  • die Tränke befindet sich außerhalb des Unterstandes

Licht/Strom

  • auch in den Wintermonaten ist eine gute LED-Beleuchtung der Gebäude gewährleistet
  • Durch Steckdosen ist sichergestellt, dass Energie für elektrische Geräte zur Verfügung steht

Großer offener Unterstand mit Fressgitter und Betonring

  • großer offener Unterstand mit modernem Fressgitter. Somit wird eine saubere Futtervorlage gewährleistet
  • Zusätzlich wird im Unterstand noch Raufutter in engmaschigen Netzen angeboten, damit die Pferde beschäftigt sind und eine längere Futteraufnahme erreicht wird
  • im Paddock befindet sich als zusätzliche Futterstelle ein Betonring mit befestigtem Untergrund
  • Möglichkeit für einen separaten, abtrennbaren Bereich im Unterstand mit eigener Paddock-/ Koppelfläche, der z.B. für ein krankes Pferd oder in der Integrationsphase verwendet werden kann

Gemischte Herde

  • in der Herde befinden sich Stuten und Wallache vom Jung- bis zum Seniorenpferd. Hier können die Pferde ihr Herden- und Sozialverhalten richtig ausleben

Heu/Stroh aus eigener landwirtschaftlicher Produktion

  • siehe Offenstall 1